Road to Riley´s


Markus Rill

Singer/Songwriter

Winner International Songwriting Competition 2019, Würzburg

 

I really enjoy Road to Riley‘s.

I love how Elizabeth sings her heart out on this record. She’s truly a force to be reckoned with. I dig Martin‘s way of playing the guitar with grit, taste and attitude. I love that there’s great variety on this album, it’s countrified, bluesy, soulful and flat-out rocking. There’s some great contributions on mandolins & banjos, slide & steel guitar, blues harp and whatnot. The album’s got a real vintage vibe to it, a cool groove and a beautiful warm sound.

I‘m stoked I got to be a part of it.


Frank "Happy" Horn

Music & Co News, Iserlohn

 

And biggest thanks to both of you, Eli & Martin, for recording this marvelous baby together. Congratulations! Amazing stuff, awesome sounds!! We´re listening all days & all nights. At home, in our cars, everywhere. It´s like a sweet drug... just can´t get enough. Big wow, hats off.

Your album tells exactly what good handmade music from the heart is all about and it´s soooo fuckin´ full of what makes people smile. Or it moves us to tears with one very special song.

Mission impossible to point out some more highlights ´cause there are only killer, no filler... but boah, "Little Pieces" is simply a breathtakin´ piece of pure magic. What a hell of a song (so great to have pedal-steel & mandolin in it) and even more what a wonderful wall of THE voice singin´ these fantastic lyrics. Eli, you´re a magician! Hope you know it. We haven´t heard any better song this year, "Little Pieces" rules!

Please hurry up with your next CD, haha. Surely there must be lots of other great musicians like B.B.´s Maddy, Markus, Larry etc. all around in Hannover & Austin who wants to be a part of such masterpieces. Please catch ´em all to start your work on vol. II, III, IV, V, VI... and never stop makin´ our days.

Alex Cupic

Rockland News, Hamburg

 

Diese CD kann man sowohl gemütlich eingemummelt auf dem Sofa mit einem Tee in der Hand im Herbst anhören oder auch mit einem Cocktail bewaffnet bei 30 Grad am Strand. Das Ergebnis ist immer gleich: man fühlt sich einfach gut beim Hören! Die sanfte bis rockige Stimme Elizabeths´ vermag den Zuhörer auditiv zu umarmen und gute Laune zu verbreiten Außerdem hat die texanisch-niedersächsische Allianz einiges zu erzählen unter anderem über ihre Reise nach Austin, Texas (dort befindet sich nämlich auch das im Albumtitel erwähnte Riley´s).


„Right“ eröffnet das Acoustic-Album mit eher milden Klängen aber dafür mit richtig viel Power.


Der gecoverte Song „Joyful“ verströmt so viel positive Energie, dass man sofort ein paar Bäume ausreißen möchte – das tun wir aber aus Klimaschutzgründen lieber nicht.


Bei „Rock Little Sista“ rockt und swingt es so beschwingt, so dass der Hörerfuß dann zwangsläufig zum Einsatz  kommt, weil dieser bestimmt nicht stillstehen kann... das kann sich bei entsprechender Euphorie auch auf den ganzen Körper übertragen, also Achtung!

„Wild“ versetzt uns mit seinem Sound direkt ins wilde Texas oder immerhin an den Platz, den sich der noch nie dagewesene Nordeuropäer darunter so vorstellt. WOW, das ist treibender Blues pur !!!

Gefühlvoller wird es wieder bei „Little Pieces“ und bei der richtigen Grundstimmung darf man hier auch mal eine Träne verdrücken.

"Stupid Girl" ist purer Blues vom Feinsten und beschreibt wie blöd wir doch des Öfteren mal sind obwohl man es vielleicht besser weiß. Gilt bestimmt auch für Jungs.

"Sweet Little Baby“ ist wieder gute Laune pur und bringt Country ins Spiel.

„This Is how We Do It“ schließt das Album ab und Elizabeth zeigt nochmal was sie mit ihrer Stimme alles anstellen kann und das ist ganz schön viel! 

Unbedingt sollte man sich die beiden auch live ansehen und anhören, um die tolle Chemie zwischen den beiden zu genießen und sich von der Positivität dieser super-Typen anstecken zu lassen…!